Selbstverteidigung für Kinder und Jugendliche

In unserem Selbstverteidigungstraining Pänz Defense für Kinder und Jugendliche lernen die „Pänz“ sich altersgerecht selbst zu behaupten und zu verteidigen. Die Stärkung der Abgrenzungs- und Durchsetzungsfähigkeit zur Stärkung des Selbstbewusstseins steht in unserem Training an erster Stelle. 

Eine altersgerechte Förderung ist uns wichtig, daher arbeiten wir in zwei Altersstufen:

  • Kinder von 6 – 9 Jahre (Grundschule)
  • Jugendliche von 10 – 13 Jahre (weiterführende Schule)

Grundschüler haben andere Probleme als Jugendliche und die Probleme der Jugendlichen könnten Grundschüler nur verängstigen.

Wir bewegen uns thematisch lieber in der jeweiligen Lebenswirklichkeit der Kinder.

Grundsätzlich setzen wir auf Nachhaltigkeit, weshalb es bei uns ausschließlich fortlaufende Kurse gibt und keine Wochenendseminare oder 8 Wochenkurse für Kinder.

Die Landesarbeitsstelle Aktion Jugendschutz Baden Württemberg hatte vor ein paar Jahren mal in einem eigens für das Thema gefertigten Flyer (siehe hier) eine Warnung vor solchen abgeschlossenen Wochenkursen herausgegeben. Eine Nachhaltigkeit ist nicht gegeben, da Kinder/Jugendliche eine länger kontinuierliche Übungsfolge zur Verinnerlichung und später Möglichkeit der Anwendung im Stressfalle benötigen.

Unser Training wird von Diplomsportlehrer (Spoho Köln), Schwarzgurt und Selbstverteidigungsexperten Björn Dag Lagerström geleitet.
Bei größeren Trainingsgruppen wird er von erfahrenen Trainern unterstützt, um den Betreuungsschlüssel effektiv zu halten.
Unsere Trainingskinder werden nicht von sogenannten ‚Wochenendtrainerschein-Trainern‘ trainiert.

In unserem Training erlangt ihr Kind Durchsetzungkraft und körperliche Fitness, um sich selbstbewusst darzustellen.
Abgrenzen und mögliche Gewaltszenarien früh erkennen und zu vermeiden, im Bedarfsfall zu meistern, das ist unser gemeinsames Ziel.

</span>