Spove Trainer der Woche 8/2018

Dominik Lansen wurde durch die Sportcommunity Spove zum Trainer der Woche 8/2018 gewählt.

Anlässlich der Auszeichnung wurden von Spove fünf Videos gedreht, über die Ihr euch einen Eindruck vom Cheftrainer Dominik Lansen, aber auch von der Selfdefensebox Cologne machen könnt.

Viel Spaß damit

Krav Maga in Köln

Wir trainieren innovativ, damit Sie in Gefahrensituationen handlungsfähig bleiben.

Seit dem 03.03.2015 bieten wir in Köln Combatives Krav Maga an.

Was bedeutet das für Dich?

  • Bei Combatives Krav Maga handelt es sich um ein leicht erlernbares Selbstverteidigungssystem, welches sich stetig weiter entwickelt
  • Unser Krav Maga ist an die kulturellen und rechtlichen Rahmenbedingungen Deutschlands angepasst (wir leben in keinem Krisengebiet!)
  • Ein Krav Maga Training, welches für Menschen von 16 bis 63 Jahre (und älter) geeignet ist
  • Sie stehen als Individuum mit all Ihren Stärken und Schwächen im Vordergrund
  • Wir legen viel Wert auf eine angenehme Trainingsatmosphäre
  • Trainer, die immer auf dem neuesten Stand sind
  • Es gibt keine pseudomilitärischen Drills
  • Kein Franchisesystem
  • Keine Verpflichtung verbandsspezifische Kleidung tragen zu müssen
  • keine Verbandsgebühren
  • keine Verbandsmitgliedschaft
  • keine Verpflichtung an Seminaren oder Levelcheckups (Gürtelprüfungen) teilnehmen zu müssen
  • Keine ausländischen Hotlines

Falls Du gerne noch mehr Informationen über unser Krav Maga erfahren möchtest, dann klicke hier .

Solltest Du noch Fragen haben, dann schreibe mir bitte eine E-Mail über das Kontaktformular oder rufen mich an 015786894322.

Ich freue mich, Dich bei einem Probetraining begrüßen zu dürfen.

Ihr

Dominik Lansen

Warum ist es sinnvoll Combatives Krav Maga zu erlernen?

krav_maga_neu-4Ich erachte es als sinnvoll, mein Combatives Krav Maga Selbstverteidigungs-Training in Köln auf die Realität unserer Trainierenden abzustimmen: Das einfache Bild der Panikmache, dass Deutschlands Straßen per se unsicherer geworden sind ist so nicht zu halten: Statistiken belegen bei verschiedenen Delikten Zunahmen, Stagnationen oder auch Rückläufe und wir leben immer noch in einem Land, in dem die Sicherheit des Einzelnen in der Regel vorliegt. „Warum ist es sinnvoll Combatives Krav Maga zu erlernen?“ weiterlesen

Wer kann Combatives Krav Maga ausüben?

krav_maga_neu-7Combatives Krav Maga ist darauf ausgelegt, dass jeder (auch ggf. untrainierte) Mensch innerhalb kurzer Zeit ein hohes Niveau in der Selbstverteidigung erlangen kann und das ohne pseudomilitärischen Drill. Im Combatives Krav Maga steht das Individium mit alle seinen Stärken und Schwächen im Vordergrund. Dadurch ist es nicht an ein bestimmtes Alter, Geschlecht oder starke körperliche Voraussetzungen gebunden, denn schließlich kann jeder Opfer eines Angriffs werden.

Auch wenn Combatives Krav Maga als niedrigschwelliges Selbstverteidigungssystem konzipiert ist, behalten wir uns bei der Auswahl unserer Trainingsteilnehmer das Recht vor, Personen, die wir charakterlich für ungeeignet halten, abzuweisen.

Ich unterrichte nicht die Leute, vor denen sie sich eigentlich schützen wollen!

Der Ursprung und die Entwicklung des Krav Maga der KMU

Das Selbstverteidigungssystem von sicher und SELBST basiert untern anderem auf dem Krav Maga System der Krav Maga Union, welches knüpft historisch-inhaltlich an das militärisch-polizeiliche Krav Maga (hebräisch für Kontaktkampf) an, welches im Feld der Staatsgründung Israels herausgebildet wurde. Es versteht sich allerdings als spezifische Erweiterung. Diese Erweiterungen und Anpassungen durchziehen die Geschichte des Krav Maga, wobei der Begriff mittlerweile von vielen verschiedenen Selbstverteidigungs- und Nahkampfsystemen geführt wird, die alle auf eine Art und Weise an das historische Krav Maga anschließen oder Bezug nehmen.

Krav Maga im Rahmen der Staatsgründung Israels als militärisches Nahkampfsystem
„Der Ursprung und die Entwicklung des Krav Maga der KMU“ weiterlesen

Teilnehmer(innen) Interview: Sophia R.

Sophia: "Bei Krav Maga geht es mir darum, zu wissen, dass ich mich verteidigen KANN, sollte ich das müssen - und zwar effektiv."
Sophia: „Bei Krav Maga geht es mir darum, zu wissen, dass ich mich verteidigen KANN, sollte ich das müssen – und zwar effektiv.“

Im heutigen Krav Maga Köln Erfahrungsbericht Interview stellt sich Sophia den Fragen zum Selbstverteidigungstraining von sicher und SELBST in Köln:

  • Was machst Du beruflich?

Ich bin Ergotherapeutin in einer Praxis in Köln und arbeite hauptsächlich mit Patienten mit psychischen Erkrankungen.

  • Warum trainierst Du Krav Maga bei sicher und SELBST?

„Teilnehmer(innen) Interview: Sophia R.“ weiterlesen